Die Übergangsstörung und der Kreuzschmerz

Kategorie 13: Die Übergangsstörung und der Kreuzschmerz.

Haben Sie Kreuzschmerzen? Das Kreuzbein entsteht als zusammenhängende schildförmige Knochenstruktur durch Zusammenwachsen von 5 Kreuzwirbeln. Ist dieses Zusammenwachsen nicht vollständig erfolgt, so liegt eine Übergangsstörung vor. Meist verbindet sich dabei der obere Kreuzwirbel nur einseitig oder gar nicht mit dem darunter liegenden Wirbel, oder der 5 Lendenwirbel wächst teilweise mit dem Kreuzbein zusammen. Diese Übergangsstörung kann im mittleren Lebensalter Kreuzschmerzen auslösen.

Kategorie 14: Der asymmetrische Gelenkspalt

Dr.med. Uwe Diedrich

Allgemeinarzt und Chirotherapeut mit niedergelassener Praxis in Norderstedt, Schleswig Holstein.

Das könnte dich auch interessieren …