Rückenschmerzen durch Matratze

In einer Studie veröffentlicht in der Zeitschrift Lancet (2003;352:1599) wurde der Zusammenhang von Rückenschmerzen mit dem Härtegrad der Matratze untersucht.

313 Studienteilnehmer (Rückenkranke) erhielten als Ersatz für ihre bisherige Matratze entweder eine Matratze von hohem oder mittlerem Härtegrad. Nach drei Monaten wurden die Studienteilnehmer nach einer etwaigen Veränderung ihrer Rückenbeschwerden befragt. In der Gruppe, die die Matratzen des mittleren Härtegrades bekommen hatte, berichteten doppelt so viele Studienteilnehmer von einer Verbesserung der Rückenschmerzen und der Belastbarkeit im Alltag wie in der anderen (hoher Härtegrad) Gruppe.

Leiden Sie an Rückenschmerzen, so denken Sie daran, dass auch die Matratze die Ursache des Problems sein kann. Wachen Sie morgens mit Rückenschmerzen auf, die sich nach dem Aufstehen schnell verbessern, so ist der Verdacht, dass die Matratze verantwortlich ist, sehr groß. Mancher Bandscheibenpatient ist auf der richtigen Matratze beschwerdefrei geworden, obwohl der Bandscheibenvorfall weiter besteht.

Probieren Sie bei Möglichkeit andere Matratzen aus (im Hotel, Urlaub, bei Bekannten). Verbessern sich danach die Beschwerden, so ist ihre Matratze zumindest mitursächlich. Auf die Frage, welchen Matratzentyp man wählen sollte, gibt es im Endeffekt keine allgemeingültige Aussage. Die Akzeptanz der unterschiedlichen Typen (Wasserbett, Latex, Taschenfederkern, Kaltschaum) zeigt keine klare Tendenz und ist vom Empfinden des Einzelnen abhängig. 


Aus meiner Sicht würde ich eine Kaltschaummatratze mittleren Härtegrads (beim Normalgewichtigen) den Vorzug geben. Die Latexmatratzen haben den Nachteil der zunehmenden Allergisierung der Bevölkerung gegen Latex. Das Wasserbett ist teuer und schlecht mit einem Kopfkissen kombinierbar.  Der Nacken ist dann schlecht gestützt. Einige Patienten entwickeln aus diesem Grund Nackenbeschwerden. Mittelharte Federkernmatratzen sind preiswert und werden teils auch gut vertragen. Vor dem Kauf einer Matratze, besonders bei teureren Exemplaren, sollten Sie diese unbedingt testen.

Dr.med. Uwe Diedrich

Allgemeinarzt und Chirotherapeut mit niedergelassener Praxis in Norderstedt, Schleswig Holstein.

Das könnte dich auch interessieren …